Die Relevanz von Bewertungen im Internet

Sie sind jedem ein Begriff und doch wird ihr Potenzial meist nicht voll ausgenutzt: Die Rede ist von Bewertungen im Web. Egal ob in Google, in Facebook oder im eigenen Online Shop: jede einzelne Kundenbewertung ist für Website-Betreiber wertvoll und dieses Potenzial gilt es zu nutzen!

Was sind Bewertungen?

Beginnen wir doch mit der zentralen Frage, was Bewertungen im Internet überhaupt sind: Dabei handelt es sich um Elemente, mit denen Kunden ihre Meinung zu einem Produkt, einer Leistung oder zum Unternehmen generell mitteilen können. Es gibt verschiedene Arten von Bewertungen – diese reichen von simplen Daumen-hoch-Buttons über die klassische Sternebewertung bis hin zu einem Textfeld, wo die Meinung ausführlich beschrieben werden kann.

Die Kunden haben heute schon eine Vielzahl an Möglichkeiten, im Web eine Bewertung abzugeben. Diese reichen von der beliebten Google-Bewertung und Facebook bis hin zu verschiedenen Bewertungs-Plattformen. Nicht zu vergessen sind die eigenen Bewertungsmöglichkeiten, die Online Shop oft auch selbst schon bieten.

Warum sind Bewertungen im Web wertvoll?

Bewertungen bieten viele Vorteile, sowohl für die Benutzer als auch für die Unternehmen selbst. Zum einen geben sie den Usern die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und ihre Meinung mitzuteilen. Wir leben heute in einem „Bewertungszeitalter“, wo viele Benutzer ihre Meinungen und Kommentare preisgeben und „mitreden“ möchten. Man denke beispielsweise an die Kommentarfunktionen in Blogs oder den Online-Ausgaben von Zeitungen und Zeitschriften. Dieses Verhalten macht aber auch vor Onlineshops und „normalen“ Unternehmenswebsites nicht halt. Darum ist es nie falsch, den Benutzern eine Bewertungsmöglichkeit zu geben.

Ein weiterer wichtiger Aspekt von Bewertungen im Internet ist die Tatsache, dass man als Unternehmen wichtiges Feedback erhält. Man kann sich also ständig weiterentwickeln und dies auch ganz einfach über die Antwort-Funktion der Bewertungselemente offiziell kommunizieren. Man signalisiert den Benutzern auch, dass man ihre Meinungen ernst nimmt und negative Anmerkungen verbessert.

Der wohl wichtigste Vorteil von Bewertungen ist jedoch, dass sie Kunden als Kaufentscheidung dienen. Studien finden immer wieder heraus, dass fast alle Kunden bei Online Einkauf Bewertungen lesen und ein Großteil macht auch die Kaufentscheidung davon abhängig. Bewertungen geben den Benutzern nicht nur wichtige Infos in Bezug auf die Qualität und Beschaffenheit des Produktes sondern bieten auch Sicherheit und schaffen Vertrauen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt darf nicht vergessen werden: auch Google bezieht Bewertungen in die SEO-Performance mit ein. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Google My Business Eintrag.

Bewertungen im Internet spielen für Shop-Betreiber eine wichtige Rolle. LEMONTEC klärt, worauf dabei zu achten ist.

Was muss ich bei Bewertungen im Internet beachten?

Eines vorneweg: Nehmen Sie Bewertungen ernst und verbessern Sie Ihre Leistungen entsprechend.

Um das volle Potenzial der Bewertungen auszuschöpfen, sind aber noch einige weitere Dinge zu beachten. Ein wichtiger Aspekt ist, dass das Bewerten einfach für die Kunden sein sollte. Sie müssen das Bewertungsformular schnell finden und die Bewertung einfach erstellen und absenden können. Dabei sollten nur jene Informationen abgefragt werden, die für die Bewertung auch wirklich notwendig sind – Telefonnummer oder Adresse sind in diesem Fall überflüssige Angaben.

Besonders wichtig ist auch, dass man selbst keine gefälschten Bewertungen erstellt. Unternehmen haben oft Angst davor, zu wenig positive Bewertungen zu erhalten und erstellen daher selbst Bewertungen. Dies wird aber von den Benutzern schnell durchschaut und dann haben die vermeintlich positiven Bewertungen den gegenteiligen Effekt. Hier macht es mehr Sinn, die Energien und Ressourcen auf die Verbesserung des negativen Feedbacks zu verwenden anstatt damit gefälschte Bewertungen zu erstellen.

Immer wieder stellen sich Unternehmen die Frage: „Was tun mit negativen Bewertungen?“

Negative Bewertungen im Web lassen sich auf lange Sicht meist nicht vermeiden. Was man als Unternehmen aber auf gar keinen Fall tun darf, ist, die negativen Bewertungen zu löschen oder zu ignorieren. Man muss immer angemessen darauf reagieren und auf das Feedback des Benutzers eingehen. Da negative Bewertungen bei Kaufentscheidungen stärker gewichtet werden als positive Kommentare, ist das Eingehen auf negatives Feedback unumgänglich. Oft passiert es sogar, dass Kunden ihre negative Bewertung in eine positive umwandeln, wenn eine angemessene Reaktion erfolgt.

Auf negative Bewertungen antworten

Beim Antworten auf negative Bewertungen im Internet sollten Sie folgende Tipps beachten:

  • Schnell antworten (optimal wäre innerhalb eines Tages)
  • Immer freundlich und höflich bleiben
  • Beim Kunden entschuldigen (auch, wenn man nicht schuld ist)
  • Zu den Fehlern stehen
  • Lösungen anbieten

 

Noch Fragen? 🙂

Jetzt kontaktieren 


 

Möchten Sie gleich weiterlesen?