Erzielen Sie Conversions mit dem ultimativen Kauferlebnis!

Sind Sie zufrieden mit der Performance Ihres Online Shops? Kaufen die Besucher Ihrer Website auch ein oder verlassen Sie diese wieder ohne Conversion? Aufgrund des steigenden Mitbewerbs im E-Commerce sind alle Shop-Betreiber gefragt, sich deutlich von der Masse abzuheben. Wie? – Mit dem ultimativen Einkaufserlebnis für die Kunden!

Ein klassischer Online Shop, wie wir ihn kennen, wird bald nicht mehr ausreichen, um im Web erfolgreich zu sein. Es wird immer schwieriger, die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden zu erwecken und sie dann in weiterer Folge zum Kauf zu bewegen. Denn Kunden verändern sich – sie wollen beim Online Kauf unterhalten werden! Der Kreativität von Shop-Betreibern sind dabei keine Grenzen gesetzt, jedoch muss immer die Branche beachtet werden!

 


 

Gut durchdachte Konzeption als Basis für perfekte Online Shops

Im Online Marketing hat sich in den letzten Jahren die Akzeptanz eine sehr niedrigen Conversion-Rate eingebürgert. Man akzeptiert also, dass von allen Besuchen nur 2 % kaufen, doch warum eigentlich? Ziel ist es doch, dass jeder, der einen Shop besucht auch etwas darin kauft. Würden von 100 Leuten, die ein „reales“ Bekleidungsgeschäft besuchen, nur 2 etwas kaufen, wären die Shop-Betreiber doch sehr beunruhigt. Im E-Commerce hingegen wird diese Tatsache akzeptiert.

Hier jedoch sind alle Shop-Betreiber gefordert, denn jeder Besucher, der unter der großen Anzahl der Mitbewerber genau ihre Website besucht, hat auch Potenzial! Und dieses Potenzial muss in eine Conversion verwandelt werden.

Erwartungen erfüllen, Bedarf wecken & Kaufabschlüsse generieren

Der erste Schritt zum Erfolg ist es, beim Kunden einen Bedarf zu wecken. Jeder, der eine Website besucht, hat ein Problem, das er lösen will. Es gilt, dieses Problem in einen konkreten Bedarf umzuwandeln, damit schlussendlich der Kauf stattfindet. Basis dafür ist natürlich, dass die Shop-Betreiber die Probleme der potenziellen Kunden kennen und perfekt darauf eingehen.

Hat man den Bedarf geweckt, ist es auch wichtig, dass die Erwartungen des Kunden erfüllt werden. Klickt er beispielsweise auf den Button „Damenkleider kaufen“, möchte er auch Damenkleider und keine Herren-Hemden sehen. Klingt jetzt logisch, kommt in abgewandelter  Form in der Praxis aber immer wieder vor. Sobald Erwartungen nicht erfüllt sind, ist die Gefahr groß, dass der Benutzer die Website verlässt und beim Mitbewerb einkauft.


 

Angenehme Customer Journey unterstützt Kaufabschlüsse

Was ist die Customer Journey

Als Customer Journey bezeichnet man den „Weg“ des Benutzers vom ersten Kontakt bis zum Kaufabschluss. Sie beinhaltet alle Berührungspunkte des Kunden mit dem Unternehmen bzw. der Website. Eine klar definierte Customer Journey hilft bei der Umsetzung eines perfekten Kauferlebnisses, da alle Berührungspunkte miteinbezogen und optimiert werden können.

Ein Beispiel für einen Berührungspunkt wären die Google Suchergebnisse. Ist das Google Snippet jedoch nicht optimiert und ansprechend formuliert, holt man aus diesem Berührungspunkt nicht das volle Potenzial heraus. Was hier wie eine Kleinigkeit aussieht, wirkt sich in Summe jedoch merklich aus, wenn man mehrere Berührungspunkte nicht optimiert.

Weg von klassischen Online Shops

Wie eingangs schon erwähnt, reicht heutzutage ein klassischer Shop nicht mehr aus, da die Kunden unterhalten werden möchten. Beispielsweise sind klassische Produktfotos schon eher langweilig und sollten mit Videos, interaktiven Grafiken oder 3D-Animationen unterstützt werden. Oder auch wird Produkten ohne Bewertungen oft gar keine Aufmerksamkeit mehr geschenkt. Ein aufregendes Shopping-Erlebnis ist meist sogar schon wichtiger als ein unschlagbarer Preis – was für viele eine Chance darstellt, auf dem hart umkämpften Markt zu bestehen.

Die Umsetzung eines modernen, innovativen Shops bedeutet aber auch Arbeit. Diese Aufwand muss natürlich immer dem Nutzen gegenübergestellt werden. Mit der Unterstützung von E-Commerce-Experten kann man diesen Prozess aber wesentlich optimieren.


 

Ein paar Maßnahmen zur Steigerung der Conversions

  • Gestalten Sie den Kaufprozess so schnell und intuitiv wie möglich, damit Conversions einfach abgeschlossen werden können.
  • Optimieren Sie Ihre Google Snippets.
  • Schlagen Sie den Kunden so bald als möglich Produkte vor, die sie interessieren könnten.
  • Fördern Sie die Interaktivität in Ihrem Shop – Unterhaltung macht schließlich Spaß!
  • Bieten Sie eine clevere Suchfunktion an.
  • Schöpfen Sie volles Potenzial aus Ihren Social Media Kanälen. Denn Social Media ist die Zukunft – auch im Online Handel.
  • Ermöglichen Sie Bewertungen in Ihrem Online Shop.

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Jetzt kontaktieren 

 


 

Mehr zum Thema Online Shops!